Unsere kleinenTouren 2013

Fischbrötchentour am 29.01.2013

Da das Wetter einigermassen mitgespielt hat haben wir uns entschlossen, schon mal für die Sommersaison einige Plätze zu besichtigen.

Gestartet sind wir in Oldendorf und nach einer kleinen Pause zum Brötchen kaufen sind wir nach Damp an die Ostsee gefahren.

Dort haben wir uns den - im Entstehen befindlichen - Stellplatz angesehen:

Es verspricht ein sehr großer Stellplatz zu werden, aber er liegt schon etwas ausserhalb und von der Ostsee entfernt. Ein Fahrrad ist bestimmt nützlich. Dafür befindet sich aber die Wasserskianlage in unmittelbarer Nähe.

 

Wir sind aber weiter bis zum Hafen gefahren und haben uns dort - weil nichts los war - richtig breit gemacht und ausgiebig gefrühstückt.

Anschliessend noch einmal mit Basko an den Strand.....

und weiter ging es Richtung Kappeln und Maasholm zum Fischbrötchen kaufen.

In Kappeln selbst wollten wir keine Brötchen kaufen (warum eigentlich nicht????) und so sind wir Richtuing Maasholm gefahren, da an der dortigen Abzweigung von der Bundesstraße eine Fischräucherei ist.

Dort angekommen haben wir auf einem Schild lesen können

"B E T R I E B S F E R I E N "

Na Prima!

Aber ja nicht schlimm, wir sind ja in der Nähe von Flensburg. Die haben einen Hafen, eine große Fußgängerzone und mit Sicherheit auch Fischgeschäfte!

Gesagt, getan und wenig später standen wir in Flensburg am Hafen: 

Basko durfte sich im Wohnmobil breit machen und wir haben uns auf die Jagd nach Fischbrötchen gemacht.

Flensburg hat eine sehr schöne und große Fußgängerzone.

Einkaufen kann man dort bestimmt prima und es ist auch eine Vielzahl an verschiedenen geschäften dort.

Aber nur 1 (in Worten EIN) Geschäft einer größeren Kette, das Fisch und Fischbrötchen verkauft.

Obwohl die Qualität dort wirklich gut ist haben wir auf den Kauf verzichtet und uns doch noch zu einem Fischgeschäft am Hafen durchgefragt.

 

Dort gab es zwar keine Fischbrötchen, aber die haben wir uns dann selbst "gebaut".

Dazu haben wir unsere letzte Pause an der NOK-Fähre in Breiholz genutzt:

Das Fazit des Tages:

Der Monat Januar ist nicht unbedingt der Monat, in dem man überall die Fischbrötchen hinterher geworfen bekommt. Man muss schon suchen....

Aber schön war es und wir haben viel gesehen.

 

 

 

 

 

 

Brunsbüttel am Freibad und Nordstrand, 12.02.2013

Es passte mal wieder und wir wollten uns noch einen Stellplatz auf Nordstrand ansehen, da jemand aus einem Forum dort begeistert ohne Knallerei Silvester gefeiert hat und unser Basko auf das Geballer auch immer sehr stark reagiert.

Hier übrigens der Link zur Stellplatzseite:Camping Margarethenruh

Wir sind dann wieder mit einer großen Tüte Brötchen los gefahren und die 1. Pause fand am Freibad in Brunsbüttel statt.

Ein herrlicher Platz zum Schiffe schauen, aber in der Saison bestimmt nicht mit einem Wohnmobil geduldet ;-(.

Das Wetter war nicht so dolle, aber wir wollten ja nur mal schauen.....  und große Schiffe gab es auch:

Dann sind wir weiter nach Nordstrand und nach einem kleinen Abstecher nach Büsum hatten wir auch unsere Fischbrötchen für die Mittagspause eingekauft und die Pause wurde am Fähranleger auf Nordstrand gemacht

Eigene Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!